Werder vor schwerem Auswärtsspiel

Gastspiel in Lintfort das erste von drei Auswärtsspielen in Serie

Im Hinspiel kassierte Werder eine Heimniederlage gegen den TuS Lintfort (Foto: Hansepixx)
2. Handball-Bundesliga
Freitag, 09.04.2021 / 17:15 Uhr

von Denis Geger

Die Werder-Handballerinnen sind am Samstag, 10.04.2021, um 17.30 Uhr beim TuS Lintfort gefordert. Für die Bremerinnen ist es nach dem spielfreien Oster-Wochenende das erste von drei Auswärtsspielen in Serie.

„Beide Teams haben den Rhythmus ein wenig verloren, mal schauen, wer ihn schneller wiederfindet“, ist Werder-Trainer Robert Nijdam nicht unbedingt glücklich über den zerstückelten Spielplan. Die Gastgeberinnen hat es noch härter getroffen, für sie ist es das erste Spiel seit dem 20. März, zuletzt befand sich der TuS Lintfort in Quarantäne und konnte erst in dieser Woche wieder trainieren. Zuvor hatte die Mannschaft von TuS-Trainerin Bettina Grenz-Klein aber einen richtigen Lauf, hatte acht der letzten neun Spiele gewonnen und sich auf den vierten Tabellenplatz vorgearbeitet. „Lintfort hat eine gute Mannschaft mit einem sehr gefährlichen Rückraum, das haben wir auch im Hinspiel gesehen“, so Nijdam der ungern an die 20:27-Hinspielniederlage zurückdenkt.

Im Rückspiel wollen es die Werder-Damen besser machen und weitere wichtige Punkte holen, um den Vorsprung auf die Abstiegsplätze weiter auszubauen. Beim Spiel in Lintfort wird weiterhin Jordis Mehrtens fehlen, dafür rückt erstmals Nachwuchsspielerin Tessa Budelmann mit in den Kader. „Laura Sposato war die Woche ein wenig angeschlagen und Tessa trainiert schon eine ganze Weile mit uns, sie hat sich die Nominierung absolut verdient“, so Nijdam mit Blick auf die Personalsituation vor dem kommenden Spiel.

 

Abteilung Handball

Martin Lange
Vorsitzender
SV Werder Bremen GmbH & Co. KG aA
Abteilung Handball
Franz-Böhmert-Straße 1c
28205 Bremen

Hauptsponsor Handball

Das Logo von Friedrich Schmidt Bedachungs GmbH.

Unser Partner

Das Logo von hansepixx Sportfotos.

Partner Handball Bundesliga

Das Logo von Ligapartner molten.

Weitere Werder-News der Handball-Frauen

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.