"Otto wusste, was in mir schlummert"

Miroslav 'Mirko' Votava in der neuen Folge des Werder-Podcasts

Werderaner durch und durch: Mirko Votava prägt den SVW noch immer (Foto: WERDER.DE).
Podcast
Mittwoch, 31.03.2021 / 16:36 Uhr

Von Lennard Worobic

546 Bundesliga-Spiele absolvierte Miroslav 'Mirko' Votava für Borussia Dortmund und Werder Bremen. Damit liegt der 64-Jährige noch immer auf Platz 5 der ewigen Dauerbrenner im deutschen Oberhaus. Mit 79 Spielen hält er zudem den Rekord an Einsätzen im DFB-Pokal. Votava ist ohne Zweifel eine lebende Fußball-Legende – und das nicht nur in grün-weißen Kreisen. Im Werder-Podcast – präsentiert von Haake-Beck – spricht der Europameister von 1980 über seine Liebe zum Fußball, seinen unbändigen Ehrgeiz und ein Kaffeetrinken mit Otto Rehagel, das ihm ein neues Kapitel seiner Karriere ermöglichen sollte.

Alles begann damit, dass Miroslav Votava im Alter von zwölf Jahren mit seiner Familie von Tschechien nach Deutschland auswanderte. Beim VfL Witten setzte er seine Fußballkarriere fort, die zuvor bei Dukla Prag begonnen hatte. Mit dem Wechsel zu Borussia Dortmund gelang der Durchbruch des jungen Votava. 1982 wechselte er dann zu Atletico Madrid. Dort spielte er drei Jahre und holte den spanischen Pokal, ehe die grün-weiße Ära beim Klub an der Weser begann.

Als Otto Rehagel sich meldete, war für den damals 29-jährigen Votava klar: „Er wusste, dass da noch Potenzial ist und in mir etwas schlummert.“ Ein Angebot, das 'Mirko' nicht ablehnen wollte – und anscheinend auch nicht ablehnen konnte. „Manchmal ist der Otto richtig überzeugend. Dann waren wir Kaffeetrinken. Und wenn man mit Otto Kaffetrinken geht und er will was, dann passt das schon“, berichtet Votava und lacht.

Nach elf Jahren, 357 Einsätzen und 18 Toren für Werder Bremen kann Mirko Votava sagen: „Was wir als Spieler erlebt haben, das ist einfach nicht zu toppen. Wir haben fast jedes Jahr irgendwas geholt.“ Nicht zuletzt wegen seines unbändigen Ehrgeizes hat Votava mehr als ein Jahrzehnt der Vereinsgeschichte des SVW geprägt. „Das ist halt mein Charakter. Ich wollte immer gewinnen“, sagt der gebürtige Tscheche.

„Der perfekte Kapitän“, wie Marco Bode seinen ehemaligen Team-Kollegen Votava beschreibt, ist mittlerweile eine Werder-Legende. Nachdem Votava ab 2004 für 13 Jahre U19-Coach bei den Grün-Weißen war, arbeitete er im Scouting-Bereich – bis heute. Auch wenn er noch lange nicht ausgedient hat, steht bereits fest: Kaum ein anderer lebt die Philosophie „Lebenslang Grün-Weiß“ so, wie Miroslav 'Mirko' Votava.

In der neusten Folge des „Werder-Podcasts“ - dem Audio-Medium in der grün-weißen Online-Familie und präsentiert von Haake Beck – ist Mirko Votava zu Gast. Die neue Episode gibt es auf dem offiziellen Soundcloud-Profil, dem iTunes-Account, dem Spotify-Kanal und der Deezer-Page des SV Werder. Hört rein! 

 
Die Grafik "Hol dir den Pod"

Kontakt

Ihr habt Fragen, Anregungen oder wollt einfach beim "Werder-Podcast" - präsentiert von Haake-Beck - dabei sein? Dann schickt uns eine E-Mail oder teilt eure Meinung bei Twitter und Co. mit. 

Mail: podcast@werder.de
Hashtag: #werderpodcast
WhatsApp: 0174 6683808

Mehr News zum Werder-Podcast:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.